Voodoo Gewicht

Voodoo Gewicht vBulletin-Systemmitteilung

Voodoo Mann. Voodoo - Gewicht. | Previous track Play or pause track Next track. Enjoy the full SoundCloud experience with our free app. People who played Voodoo - Gewicht also played. Play. emanuel · Hodln - Savas Sido. Posted 2 years ago2 years ago. Comment must not exceed Ja mann echt gute frage . jar waruum nichd lerne deudch ersd? voodoo ser guder raper! Antworten. Basel. Rechtzeitig zu seinem kostenfreien Download-Album "Ab 18 ohne heulen" veröffentlicht Stuttgarts Voodoo sein erstes Video zur. 8mFxnekyjd4 lied kake beat naja körper von dem BRUTAL.

Voodoo Gewicht

Ja mann echt gute frage . jar waruum nichd lerne deudch ersd? voodoo ser guder raper! Antworten. Basel. Ein kurzer, gerader Jab, in den er sein ganzes Gewicht legte und der direkt auf die Luftröhre zielte. Henry klappte die Kinnlade runter. Er schnappte nach Luft. Online-Shopping mit großer Auswahl im Schmuck Shop. Und es ist schwer vorherzusagen, wann der Teil beginnt, den ihr bemerkt, und wie lange der dauert. Ignorierte Inhalte anzeigen. Ganz ehrlich,also wenn ich beim training des Baseball Online Spielen pumpe pusht mich das echt derb da Der Gewinne Netto Dein Fest für mich überhaupt nich Pokerstars Chips flow und Sprachtalentierung an sondern einfach nur um das Thema und einfach bös seine Stimme. Was für Gestalten hier rumliefen, ganz vergessen. Was ein Mist! Video und Rapper sind völliger Schrott. Der sollte ma mehr wörter auf deutsch in seine lines packen dann kommt der scheiss auch flüssiger rüber. Ich habe glaube seit dem ich Rap höre, ca. Deutsch rappen ohne wirklich deutsch zu können ist halt immer sone Sache… Antworten. Shells Lipp Jakob,

Compare Products. Delete all. Voodoo Lab Ground Control Pro 68 ratings. Ground Control One of the most flexible and well-equipped MIDI footswitches on the market Compatible to all MIDI-controlled devices Stable sheet steel housing Four presets per bank Up to 8 devices or controllers, each with its own MIDI channel In combination with a GCX audio switcher, amps or devices with a relay switch can be controlled 8 Switches can then be programmed to work as "direct access" switches, thus providing the highest degree of flexibility Real-time control with "MIDI continuous controller messages" for control of volume pedals or expression pedals Bright, stage-friendly display shows the current preset LED's on each switch can even be seen on the darkest stage Dimensions: Approx.

Related Products. So there many different options on the market today for being able to control your effects. This just seems to be one of the best options out there.

Teamed up with the GCX Switcher, its a match made in heaven. So I don't like big pedal boards. Never have.

In most venues ive played in, your limited on space, so that last thing you want is to not actually be able to fit your board on the floor in front of you.

The ground control pro does away with that problem. I literally have just this on the floor in front of me and thats it. Its powered by phantom power from the GCX unit which means instead of having 3 jack leads, and a power cable running out the front.

I have a small midi cable and Im sorted. I also sing a lot. So when changing paths, I don want be tap dancing to turn the delay and boost on, plus a bit of reverb.

I just have to hit one button, and it all comes on. So easy and works every time. Only negative i've had with this board is, over time the buttons wear out.

They can be replaced though, and relatively cheap too. Just make sure you get someone who's qualified to do the work, otherwise you'll end up in a pickle.

Overall, an incredible Midi controller for the money. Please give us the reason for your assessment in the following text box and — if possible — your e-mail address for further questions.

Send report. Does what it says, used with the GCX you can control all of your pedals with one tap of the foot, so no more tap dancing. Well I would find it hard for anyone to argue with this as being one of the best controllers on the market.

I can do several things just in one button press. It has stomp box similarities and can be set to act as a stomp box mechanism when used with an audio switcher.

Just plug in your pedals and assign each pedal to once button on the GCP and off you go. The other 4 buttons I use to program in my grouped settings.

Effectively it can control several devices at once all by midi and then still has room to allow stomp effects to be setup. Compatible with the G Major, POD's, Kempers and all midi enabled devices, it's definitely something worth investing in, especially if you don't like tap dancing live!

I purchased this unit alongside the rack mounted switching unit. The good arrived in a matter of days from Thomann, very well packaged.

This is a solid, quality unit. There are more technical midi units out there, but for ease of setup when combined with the rack switcher I found it very straightforward.

The display is bright and clear, and the footswitches themselves are well-spaced and of good quality. The one thing I? Overall, highly recommended and something I could see lasting for years.

Free shipping incl. Available immediately. Available immediately This item is in stock and can be dispatched immediately. Standard Delivery Times.

Add to Basket. Add to wish list. The word voodoo , which has many different names and spellings like vodun, vodou, voudou, vudu, vodoun, vowdown, vooodooo, vundun is the name of a West African animist, spiritual folkway.

Some class it as a religion. However, Voodoo is more a way of life. It is a supernatural ancestral connection, passed from generation to generation via oral tradition , rituals and routine spiritual practices.

Voodoo evolved across the centuries, and has variations from tribe to tribe. Religion, the faith mode of White people, on the other hand, is based on formal organization, myths and dogma encoded in texts, buildings constructed for worship, and an hierarchy of ordained leaders.

Voodoo is animism or spiritism. That is, all aspects of the natural world are seen as having spiritual identity immune to physical death.

Animism includes]] belief in each person's spirit surviving the death of the body. Ancestors' 'spirits' are called upon for inspiration, protection or other influences over the material world.

In the New World, most voodoo believers became Christian in order to enhance their welfare under the control of Christian owners.

Now most of those Christian-Voodoo faithful identify at least publically as Catholic. In voodoo many gods and spirits are prayed to or called on.

Both spirits of nature and of dead people are important. The spirits of family member who have died are especially important. Voodoo often has rituals with music and dancing.

Drums are used to make most of this music. In voodoo people often believe that a spirit is in their body and controlling the body. Having a spirit come into is wanted, and important.

This spirit can speak for the gods or dead people you love, and can also help to heal or do magic.

Voodoo Gewicht - Account Options

Der sollte ma mehr wörter auf deutsch in seine lines packen dann kommt der scheiss auch flüssiger rüber. Was ein Mist! Alles klar! Juli Beiträge: 1. Radar , Ein kurzer, gerader Jab, in den er sein ganzes Gewicht legte und der direkt auf die Luftröhre zielte. Henry klappte die Kinnlade runter. Er schnappte nach Luft. Online-Shopping mit großer Auswahl im Schmuck Shop.

Und — was ich besonders knuffig finde — das eine O in Voodoo ist eine Steckrüber — pardon: eine europäische Zuckerrübe -, was eine Anspielung auf Dawns Voodoo-Kräfte darstellt.

Für mich war natürlich klar, dass ich auch wieder dieses Schätzchen von ihr lesen muss — nachdem ich verpennt habe, es auf Wattpad zu lesen.

Und was sage ich nun nach dem Lesen dazu? Dieser ist sehr spritzig, mit humorvollen Vergleichen und Gedankengängen.

Ab und an schweift sie auch ein wenig ab, aber da sie das Buch aus der Sicht von Dawn, der Protagonistin, erzählt, fällt das bei mir nicht sehr ins Gewicht.

Irgendwie hat es sogar seinen ganz eigenen Charme, wenn Dawn in eigentlich eher unpassenden Situationen über ihr geplantes Zuckerrüben-Imperium nachdenkt.

Manchmal hat es leider aber trotzdem im Lesefluss gestört. Das Buch dreht sich um Dawn, die den Alltag zwischen der gewöhnlichen Highschool und der Voodoo-Abendschule zu meistern hat.

Keine leichte Aufgabe, denn in der Highschool wird sie von ihren Mitschülern gehänselt und in der Abendschule sieht es nicht anders aus, denn Dawn ist die mieseste Voodoo-Hexe, die es gibt.

Alles, was sie verzaubern will, verwandelt sich entweder in eine Steckrübe oder in einen Frosch. Aus diesem Grund ist sie auch ziemlich verwundert, als sich der eine Alligator, den sie in einen Delphin verwandeln sollte, sich nicht in einen Frosch verwandelt, sondern in einen Menschen.

Dawn, die mit Jungs nie viel am Hut hatte, hat auf einmal zwei von der Sorte an ihrer Seite und muss nebenbei also noch irgendwie versuchen, die Stadt zu retten.

Da kann ja gar nichts mehr schiefgehen. Wieder einmal bin ich beeindruckt von Ninas Ideenreichtum. Daher war ich über die Erklärungen im Buch sehr froh, denn sie waren verständlich und haben auch Voodoo-Laien geholfen, die Rituale zu verstehen.

Man merkt, dass Nina MacKay einiges an Recherche betrieben hat, um das Buch so authentisch wie möglich zu gestalten — sofern man bei einem Fantasy-Roman von authentisch reden kann.

Auch an Plottwists hat sie bei ihrem neusten Werk nicht gespart. Ich muss ja zugeben, ich hatte recht früh eine Vermutung, in welche Richtung die Geschichte geht und wie sie dann endet — ich habe mich getäuscht.

In jeder Hinsicht. Nina hat mich so richtig reingelegt, denn obwohl es doch einige Hinweise gab, bin ich bis zum Ende nicht auf diese eine bestimmte Sache gekommen.

Gut gemacht! Wie mein Romantikerherz das Ende findet, sei dahingestellt, aber das Ende war wirklich unvorhergesehen!

Dawn als Protagonistin hat mich definitiv sehr amüsiert. Sie ist so herrlich erfrischend. Gut, ab und an plagen sie dann doch ein paar Selbstzweifel, die sie eigentlich nicht bräuchte, weil sie echt ziemlich cool ist, aber wenn es drauf ankommt, beweist Dawn, dass sie es echt draufhat.

Sie haben beide ihre ganz eigenen Absichten, sich mit Dawn abzugeben und können einander einfach mal überhaupt nicht leiden.

Das führt zu der ein oder anderen unangenehmen, aber auch urkomischen Situation zwischen ihnen. Was mich ein wenig rausgebracht hat, waren die Einschübe aus anderen Sichten.

Ich finde zwar gut, zeitweise auch in die Köpfe der anderen reinzuschauen, aber durch den Wechsel zwischen Ich- und personellem Erzähler hat mein Kopf immer seine Zeit gebraucht, um sich wieder umzustellen.

Ich habe die Geschichte um Dawn, Jax und Lin sehr genossen — auch wenn es kleinere Kritikpunkte gab — und ich freue mich schon auf den nächsten Roman der Autorin.

Sep 05, Medienblogger rated it really liked it. Ich glaube auch, dass vorliegende Lektüre nicht jedermanns Geschmack ist.

Im Folgenden möchte ich die Pro- und Kontraargumente nennen und abwägend die Leseempfehlung für eine bestimmte Zielgruppe geben.

Der Schreibstil von Nina MacKay benötigt einige Eingewöhnungszeit, bis ich mich in das Szenario und die Handlung hineinversetzen konnte.

Sie schreibt auf lebendige und glaubwürdige Art aus der Sicht der Protagonistin Dawn Decent, welche ihr trostloses und aus den Fugen geratenes Leben mit einer gehörigen Portion Sarkasmus betrachtet.

So sind die verschiedenen Kapitel mit kuriosen Gedankenspielen und ironischen Bemerkungen gespickt, an welche man sich erst einmal gewöhnen muss, bevor eine hundertprozentige Einlassung auf die tatsächliche Geschichte möglich ist.

Die Autorin bietet uns hier eine Fülle von kreativen und verrückten Ideen. Das Team, welche die Welt vor einer bevorstehenden Bedrohung retten soll, könnte vielschichtiger kaum sein.

Dabei beleuchtet die Autorin ihre Charaktere facettenreich, sodass man sie kennen und lieben lernen kann.

Mit der Zeit werden auch die Figuren untereinander warm und liefern sich im Laufe des Romans amüsante Auseinandersetzungen, dass auch ich mir das ein oder andere Grinsen bzw.

Dabei wirkt die Lektüre alles andere als übertrieben, weil die Welt innerhalb ihrer Grenzen funktioniert und Sinn ergibt. Der unerwartete und schockierende Plot-Twist am Ende hebt noch eine ganz andere Note in dem Buch hervor und kann mich noch immer in seinen Bann schlagen.

Die letztendliche Bedrohung, der die Protagonisten ausgesetzt sind, erweist sich als nichtig. Es ist den vielen Vorbereitungen, welchen sich die Hauptfiguren hingegeben haben, nicht wert und lässt den gelungen aufgezogenen Spannungsbogen in Luft auflösen.

Das Motiv hinter dem Antagonisten — schon tausendmal gehört. Hier teilweise in eine Nullachtfünfzehn-Schiene hinein zu rutschen, hat das Buch einfach nicht nötig.

Zwar braucht der Schreibstil ein wenig Zeit, um wirken zu können, einige Logiklöcher führen zu Stirnrunzeln und der Klimax des Buches kann nicht hundertprozentig überzeugen — aber dem stehen zahlreiche Aspekte gegenüber, die das Werk zu einer wahren Freude machen.

Für Fans von Fantasy und Humor, auch gerne gemischt, spreche ich hier eine klare Kaufempfehlung aus.

Wer aber keine Lust auf sarkastischen Humor, schräges Fantasy und Steckrüben und Frösche hat, der sollte hier lieber die Finger von lassen.

Sehr gerne vergebe ich starke vier von fünf Sternen. Vielen Dank an den Piper Verlag und Netgalley. Ich bin gespalteter Meinung über Teenie Voodoo Queen und es ist schwer, sich für ein aussagekräftiges Rating.

Das sollte eigentlich selbsterklärend sein. Nicht nur das Voodoo war cool, sondern auch die Idee der Abendschule und die Geschichte, in der tatsächliches Voodoo und die Welt der Menschen, sogenannte MoVs, nebeneinander existieren.

Dawn ist, laut ihrer eigenen Aussage, die mieseste Voodoo-Hexe überhaupt. Sie hat mehr oder weniger nur Frösche und Steckrüben drauf.

Einmal macht sie einen Alligator zum Menschen, aber das wars. Und das war auch mehr so zufällig. Wenn auch etwas antiklimaktisch, ist das Finale doch genial und bricht einem ein bisschen das Herz.

Mein wichtigster hierbei ist wohl, dass sich die ganze Geschichte in zwei, oder höchstens drei, Wochen abspielt. Und das bei einer Handlung, die auf ein halbes oder gar ein ganzes Jahr gestreckt durchaus mehr Sinn ergeben hätte.

Vor allem, als sie mit ihrem Training beginnt; man verliert durch ein bisschen Sport und weniger Essen nicht mehrere Kilo Gewicht in nur drei Tagen!

Ausserdem das ganze Beziehungsdreieck, das, vor allem im genannten sehr kurzen Zeitabschnitt, einfach nur bescheuert wirkt.

Die Geschichte wäre auch ohne ausgekommen, aber es handelt sich bei Teenie Voodoo Queen ja um ein YA, also war diese Entwicklung wohl abzusehen.

Was mich persönlich extrem gestört hat, war, dass Dawn weiss war. Oder, ich erinnere mich jedenfalls an nichts anderes. Auf dem Cover ist sie als Weisse dargestellt und auch im Buch wird ihr rotes Haar immer mal wieder erwähnt was sie in den Gedanken der Leser mehr oder weniger automatisch als Weisse identifiert.

Voodoo ist ein Teil der schwarzen Kultur und die Geschichte hätte mit Dawn als Schwarze sicher besser funktioniert.

May 12, Jacqy rated it it was amazing. Wieder einmal ein Buch, dass man einfach lieben muss. Auch die Handlung und die Idee dahinter ist mal wieder unglaublich gut geworden und auch toll umgesetzt.

Nur das Ende hat mich leicht schockiert, und ich brauchte eine Weile um das zu verarbeiten aber dennoch fand ich das Buch einfach nur toll und Wieder einmal ein Buch, dass man einfach lieben muss.

Nur das Ende hat mich leicht schockiert, und ich brauchte eine Weile um das zu verarbeiten aber dennoch fand ich das Buch einfach nur toll und absolut empfehlenswert.

Die Handlung ist neu und witzig und ziemlich erfrischend. Wirklich, wenn ihr eine Hexengeschichte sucht, die ihr noch nie gelesen habt dann solltet ihr das lesen.

Ich meine abgesehen von einer ziemlich seltsamen und lustigen Dreiecksbeziehung werden wir auch noch mit Zombies beglückt.

Das ist definitiv mal etwas anderes. Was will man mehr? Es gibt witzige Dialoge und unglaublich amüsante Situationen, wie in jedem Buch von ihr.

Sie schafft es einen innerhalb von wenigen Seiten zum Lachen zu bringen und lässt einen komplett in die Welt abtauchen. Das einzige was mir wie gesagt zu schaffen macht, ist das Ende - da ich nicht Spoilern will, darf ich leider nichts dazu sagen..

Aber ich verzeihe der Autorin. Diese Geschichte hat mich total eingenommen weswegen ich wegen dem Ende dann auch völlig überfordert war.

Die Charaktere waren abwechslungsreich und erfrischend neu. Mir hat die Protagonistin wirklich gut gefallen, sie wurde zwar von jedem irgendwie fertig gemacht aber dennoch hatte sie keine eingeschüchterte Art oder irgendetwas in der Art und im Laufe des Buches hat sie sich auf jeden Fall sehr entwickelt Zwar ist das Hexen jetzt nicht so unbedingt ihrs aber das macht sie noch sympathischer.

Alles in allem habt ihr ja gesehen, wie sehr ich von dem Buch schwärme und ich freu mich schon sehr darauf mehr Bücher von der Autorin lesen zu dürfen.

Sie zählt mittlerweile auf jeden Fall zu einer meiner Lieblingsautoren und ich kann euch die Autorin wirlicklich nur ans Herz legen.

Und dieses Buch erst recht. Es ist fantastisch und so viele Worte um das zu erklären braucht es gar nicht.

Absolute Leseempfehlung Mar 29, Jaqueline Mercedes rated it it was amazing. Humorvolle Jugendbuch Lektüre. Ich liebe ihre Bücher. Mar 07, Solara rated it it was amazing.

Kurzbeschreibung In New Orleans geht es rund. Weshalb, das fragt ihr euch bestimmt und ich war auch Neugierig.

Dawns Eltern wurden ihr bei einem schlimmen Wirbelsturm im letzten Sommer genommen, wie auch das Haus. Dawn ist froh zu mindestens ihre Patentante noch zu haben, wenn die auch schon seit Wochen in einer wichtigen Mission unterwegs ist.

Denn sie will die bösen Mächte von New Orleans fernhalten. Wi Kurzbeschreibung In New Orleans geht es rund. Wie sie das machen will?

Nun das wird nicht verraten, allerdings nun wieder zurück zu Dawn. Dass sie in Magie nicht gerade gut ist und auch nicht super gut aussieht, ist sie manches Mal dem Spott und den Streichen ihrer Mitschüler in beiden Schulen ausgesetzt.

Allerdings ändert sich das schlagartig als ein gewisser Ex Alligator alias ihr aktuelles Schulprojekt als gutaussehender junger Mann vor ihr steht und sie dann auch noch kurz darauf noch einen anderen jungen Geist Gott an ihrer Seite hat der kurzfristig ein Mensch wird.

Ich sag euch, da kommt nicht nur die Magie auf ihre Kosten, sondern Dawn ganz schön ins Schwitzen. Denn nicht nur die Kerle scheinen ihre Gefühlswelt auf den Kopf zu stellen, sondern auch noch jemand der ihr nach dem Leben trachtet.

Ich war Neugierig was es damit auf sich hat und vor allem was hinter dem Titel steckt. Für mich sehr schön gestaltet. Dabei ist die Story einfach sehr gut gelungen, zum einen wegen der Idee und zum anderen wegen der Interessanten und gut gemachten Recherche durch die Autorin.

Ich muss zugeben dass ich Neugierig war und gleich mal schauen musste, was es mit der Agentur auf sich hat. Voodoo ist ja eine alte Kultur und hier wurde das Thema gut umgesetzt und auch wie eine junge rothaarige Jährige zu dem Thema kommt.

Hier gibt es frei von Klassenunterschieden eine Schule die einfach nur die Person sieht, was ich super finde. Denn wie Dawn, haben schon viele Vorurteile erlebt in Form von, du bist zu Dick oder nicht gutaussehend genug.

Man kann das Buch einfach so wegsuchten und ich muss gestehen, ich würde gern mehr lesen, den ich war wie es bei guten Büchern der Fall ist, sehr schnell durch mit lesen.

Für mich Klasse umgesetzt und ich freu mich schon auf mehr aus der Feder der Autorin. Dabei muss ich aber von vorne beginnen.

Sie ist eine Schülerin, die leider in der Schule keine Freunde hat und sehr gerne gehänselt wird, vor allem von den Skatern und der Pearl Clique.

Sie hat deren Meinung nach keine Modelmasse und schaut auch nicht wirklich gut aus. Nun das ihr Lieben kenne ich sogar noch aus meiner Schulzeit.

Genau hier war ich Neugierig, denn mein Bezug zu Voodoo war geweckt, zum einen da ich mich schon einmal vor Jahren mit dem Thema auseinandergesetzt hatte und zum anderen wie die Autorin mit dem Thema umgeht.

Dazu muss ich nochmal anmerken, das mir gefällt das sie recherchiert und sich damit auseinandergesetzt hat. Denn manche machen das nicht, was schade ist und unpassend, gerade bei solch einer Kultur.

Aber nun wieder zu Dawn, den die ist nicht wirklich gut mit ihrer Magie und erzeugt schon seit längerem immer nur Steckrüben oder Frösche.

Interessante Kombi übrigens. Nun aber zum Thema Problem. Nun nicht ich, ich bin ja nicht da, aber Dawn ist baff, bis besagter Ex Alligator den Mund aufmacht und nicht nur ziemlich Arrogant ist, sondern auch noch eine Nervensäge und ein absoluter Schoko Junkie kann ich da nur sagen.

Gut, aber wer liebt Schoko nicht. Ich bin da auch keine Ausnahme. Denn vor seinem Leben als Alligator war er schon einmal ein Mensch, allerdings vor vielen, vielen Jahren.

Interessant dabei ist das ausgerechnet bei ihren Recherchen ihr noch ein junger Lao mit Namen Linto kurz auch Lin begegnet und menschlich wird um sie zu beschützen.

Gruselig, denn Laos sind Geistwesen wo nicht nur in andere Körper schlüpfen können, sondern auch bei der Magie behilflich sein können meint ihr.

Für mich ein fulminantes Lese Erlebnis. Jun 10, Madita Hofmann rated it really liked it. In einer Sache unterscheidet sie sich aber von ihren Mitschülern, denn sie ist eine Voodoo-Hexe!

Wenn man mal davon absieht, dass all ihre Zauber entweder in einem Frosch, oder eine Steckrübe enden Zuhause hortet sie jedenfalls ihre Steckrüben-Sammlung, mit der sie notfalls ihr Zuckerrübenimperium aufbauen kann, sollte das mit der Hexerei nicht klappen Einen Notfallplan hat Dawn also, doch alles kommt natürlich anders, als erwartet, denn New Orleans steht eine Katastrophe bevor: irgendjemand will die Stadt zerstören!

Zusammen mit dem Ex-Alligator Jax, den sie aus Versehen zurück in einen Menschen verwandelt hat, und der eigentlich immer nur an Schokolade denkt, dem vorübergehend sterblichen Loa Lin und ihrer Rivalin Hope muss sie alles dafür tun, um herauszufinden, wer hinter der Sache steckt.

Doch nicht nur das Kampftraining bringt Dawn an ihre Grenzen, sondern auch die beiden Jungs, die sich oft wie Kinder verhalten und ihre Gefühle ganz schön durcheinander wirbeln Selbst in den schwierigsten Situationen passiert irgendetwas, das einen laut zum Lachen bringt.

Manchen mag das vielleicht etwas zu viel sein, doch ich fand es sehr humorvoll und witzig und genau das richtige, um vom stressigen Alltag etwas abzuschalten.

Manche der Kapitel sind etwas zu lang geraten, was das Buch an manchen Stellen etwas langatmig macht. Das Ende hat mich total geschockt, es war für mich absolut nicht vorhersehbar und hat mich ziemlich fassungslos zurückgelassen Wie fies!

Die Handlung innerhalb des Buches beschränkt sich auf nur wenige Wochen und dennoch stürzen sich Dawn, Jax und Lin in eine Dreiecksbeziehung par excellence, was dadurch leider etwas unglaubwürdig und übertrieben erscheint.

Das Gekabbel zwischen Dawn, Jax und Lin ist zwar durchaus amüsant, aber erscheint hinsichtlich des kurzen Zeitraums einfach etwas lächerlich.

Ebenso wie die Tatsache, dass Dawn innerhalb dieser super kurzen Zeit scheinbar so viel abnehmen kann. Abgesehen davon, dass ich mich die ganze Zeit gefragt habe, warum das überhaupt so wichtig ist?

Warum musste ständig erwähnt werden, dass Dawn etwas pummelig ist und abnehmen muss, um den Kampf zu gewinnen?

Klar, Muskelaufbau erscheint da durchaus sinnvoll, aber warum dann kein Krafttraining anstatt weniger Essen?

Für mich hat das irgendwie keinen Sinn ergeben und ich fand es sehr schade, dass - besonders den vermutlich eher jüngeren Leserinnen - so ein Bild vermittelt wird.

Man muss nicht abnehmen, um geliebt zu werden oder erfolgreich zu sein Leider an manchen Stellen etwas zu langatmig, die Charaktere bleiben teilweise etwas zu blass oder zu klischeehaft, die Dreiecksbeziehung erscheint mir zu krass für den kurzen Handlungszeitraum und es hat mich sehr gestört, dass ständig Dawns Gewicht thematisiert wird.

Jul 08, Silke Tellers rated it it was amazing. Ok, sie ist noch in der Ausbildung an der Abendschule für Voodoohexen, aber immerhin.

Aber plötzlich wird New Orleans bedroht und das nicht nur von einer fürchterlichen Naturkatastrophe. Gemeinsam mit dem Ex-Alligator Jax und dem plötzlich sterblichen Loa, einem gottähnlichen Geistwesen, begibt sie sich in den Kampf, um ihre Heimatstadt und deren Einwohner zu beschützen.

Das Cover finde ich absolut gelungen und es zieht die Blicke gleich auf sich. Auch der Einstieg in den Urban Fantasy Jugendroman gelang mir auf Anhieb, denn Nina MacKay hat einen sehr humorvollen, aber auch emotionalen und bildreichen Schreibstil.

Ich hatte hier beim Lesen absolut das Gefühl, mittendrin zu sein und nicht nur zuzuschauen. Auch die Geschichte selber lässt sich locker, leicht lesen, zum Einen ist die Protagonistin Dawn eine wirklich gelungene Person, zum Anderen finde ich das Thema Voodoo sehr spannend.

Man merkt, dass die Autorin sich hier mit dem Thema auseinander gesetzt hat und man lernt schnell über Mambas, Loas und mehr.

Aber auch die beiden männlichen Helden der Geschichte schleichen sich rasch ins Leserherz und somit fiebert man mit Dawn und Co hier absolut mit.

Alles in allem sorgte dies noch einmal mehr dafür, dass ich hier absolut gefesselt wurde vom Geschehen. Aber so richtig gefallen haben mir hier die Charaktere der Geschichte, die einfach absolute Lebendigkeit ausstrahlen.

Allen voran natürlich Dawn, die mir bereits auf den ersten Seiten ans Herz wuchs. Sie hat eine wunderbar selbstironische Ader. Ich habe ihre Dialoge mit den anderen Charaktere, vor allem mit Jax, absolut genossen.

Auch die beiden Männer an Dawns Seite sind toll. Sie brachten mich zum Schmunzeln, aber auch dazu, mich ein wenig in sie zu verlieben.

Die Nebencharaktere bekommen ebenfalls ihren Part, wirken durchdacht und facettenreich und jeder Einzelne wurde in meiner Vorstellung lebendig.

Ich würde zu gerne einmal einen Tag gemeinsam mit Dawn und den anderen in New Orleans verbringen. Mit dem Ende hat mir Nina MacKay ein kleines bisschen das Herz gebrochen, warum werde ich natürlich hier nicht verraten.

Mein Fazit Mir hat diese Geschichte absolut gefallen und tolle Lesestunden gebracht. Durch viele bildhafte Details fühlte ich mich direkt nach New Orleans versetzt und konnte die Charaktere und deren Erlebnisse vor mir sehen.

Meine Leseempfehlung! Mar 04, Mirimann rated it it was amazing. Angesprochen von der interessanten Thematik und dem guten Ruf der Autorin, war für mich direkt klar, dass mich dieses Buch anspricht.

Bisher habe ich mich kaum mit Voodoo auseinandergesetzt, aber ich bin immer offen für alles! Angefangen bei der liebeswürdigen Protagonistin, Dawn, muss ich auch schon mit meiner Schwärmerei anfangen.

Sie hat einen hohen Wiedererkennungswert mit ihrem Sarkasmus, ihrem besonderen Humor, der leicht pummeligen Statur und dem Hauch Unfähigkeit, was Voodoo angeht.

Der Angesprochen von der interessanten Thematik und dem guten Ruf der Autorin, war für mich direkt klar, dass mich dieses Buch anspricht.

Der Schreibstil der Autorin passt perfekt zu der Heldin, denn auch dieser ist sehr humorvoll und voller kleiner Seitenhiebe oder Anspielungen.

Für gewöhnlich haben die Bücher, die ich lese, einen sehr ernsten Schreibstil - ich habe also kaum Vergleichsmaterial -, aber ich meine, den Schreibstil der Autorin sicherlich wiederzuerkennen.

Er ist so locker, luftig geschrieben und passt perfekt zu dem Teenager Dawn. Gerade die Dialoge sind sehr erfrischend und haben mich oftmals zum Schmunzeln gebracht.

Ebenso liebevoll gestaltet waren die anderen Figuren in dem Buch. So ziemlich jede Nebenfigur hat ihre Eigenarten, Insider und Macken, die sie liebenswürdig macht.

Keine gleicht der anderen und dennoch haben sie mal mehr, mal weniger gut harmoniert und gut zusammengearbeitet.

Dennoch muss ich gestehen, dass manche Figuren für meinen Geschmack etwas zu überspitzt waren und mir gelegentlich zu viel wurden. Das war aber nicht weiter schlimm, denn die Handlung wurde davon nicht beeinflusst und folgte trotz der vielen humorvollen Einlagen einen roten Faden.

Und was wäre ein schönes Jugendbuch ohne eine kleine Lovestory? Auch in diesem Buch gibt es sie und es ist sogar gleich eine Dreiecksbeziehung!

Trotz dem jugendlichen Unbeschwertheitsgefühl, das das Buch ausstrahlt, gibt es auch das andere Extrem. Hinter dem Humor blitzt hin und wieder der Ernst hervor und es gibt auch ordentlich Action und Spannung.

Anzumerken ist auch noch das Vorwort der Autorin, in der sie gesteht, das Voodoo in Wirklichkeit ganz anders ist, als sie es in dem Buch darstellt.

Es wird sozusagen parodiert, was ich keineswegs negativ sehe, denn der Fokus liegt ganz klar auf Humor und dieser wurde definitiv meisterhaft umgesetzt.

Trotzdem wird "wahres" Wissen zum Voodoo nahtlos mit eingeflochten, indem hin und wieder Begriffe erklärt oder Zusammenhänge klar gemacht werden.

Und als wäre das gesamte Buch nicht schon gespickt mit Unberechenbarem wie dem Verzaubern von Alltagsgegenständen in Zuckerrüben oder dem Anrufen einer Loa mit Schokolade und Silber , so setzt das Ende allem die Krone auf.

Innerhalb weniger Seiten hat es Nina geschafft, mich völlig vom Hocker zu hauen und alles zu hinterfragen.

Ein solch überraschendes, trauriges und gnadenloses Ende habe ich schon lange nicht mehr gelesen und ich frage mich nun, wie die Autorin es fertig bringt, auf solch unerwarteten Ideen zu kommen.

Es ist mein erstes Buch von Nina MacKay und ich kann es nicht mit ihren anderen Werken vergleichen, aber ich bin mir sicher, dass die Autorin bezüglich ihres Schreibstils einen hohen Wiedererkennungswert hat.

Jeder Satz sprüht nur so vor Humor und Sarkasmus, die Figuren sind so unterschiedlich und einzigartig, wie ich es selten erlebt habe.

Hinter jeder Seite droht es einem, überrascht zu werden. Und genauso einzigartig wie die Figuren und der Schreibstil ist auch das Thema, mit dem sich das Buch beschäftigt.

Ich kann dieses Buch mit keinem anderen gleichsetzten oder auch nur vergleichen, so eigenwillig tanzt es aus der Reihe.

Mar 27, Anja rated it really liked it. Dawn Decent hat es echt nicht leicht. Zwar lernt sie Voodoo-Magie, doch das richtige Anwenden ist für sie ein Kampf.

Während andere Hexen alles ganz leicht verzaubern, erschafft sie nur Steckrüben und Frösche. Doch dann kommt alles ganz anders, denn New Orleans steht vor einer weiteren Katastrophe.

Nur durch Dawns Eingreif Dawn Decent hat es echt nicht leicht. Aber dafür muss Dawn bereit sein, alles zu riskieren.

Dawn ist die Hauptfigur in dieser Erzählung. Sie beschreibt aus ihrer Sicht die Erlebnisse und lässt so den Leser hautnah am Geschehen teilhaben.

Schon nach wenigen Kapiteln fällt auf, dass Dawn auf der Schattenseite des Lebens verweilt. Sie muss mit dramatischen Hänseleien durch ihre Mitschüler fertigwerden und kann kaum auf Hilfe hoffen.

Ihre einzige Verwandte ist Tante Melinda, die aber hauptsächlich durch Abwesenheit glänzt. Nina MacKay ist es hervorragend gelungen, eine lebendige und glaubwürdige Kulisse zu erschaffen, weshalb alles authentisch und ehrlich wirkt.

Niemals wird ein Gefühl von Langeweile oder Unglaube erzeugt, vielmehr kann der Leser sich hier entspannt zurücklehnen, und die Handlung auf sich wirken lassen.

Die Erzählung selbst ist etwas sehr dramatisch beschrieben. Zu Beginn wird schwer auf die Tränendrüse gedrückt, wodurch Mitleid erzeugt werden soll.

Die arme Dawn, gebeutelt vom Leben, muss sich erst ihren Weg erkämpfen. Doch recht schnell wandelt sich das Blatt und mit einem Mal steht sie im Mittelpunkt.

Der Teenie-Traum schlecht hin. Vom Mauerblümchen zum Star. Gerade das jüngere Publikum dürfte sich durch diese schwungvolle und dynamische Erzählweise angesprochen fühlen.

Für den erwachsenen Leser kann es durchaus etwas vorhersehbar und klischeehaft erscheinen. Ein durchweg unterhaltsamer Roman!

Sie hat es mühelos geschafft, mich an die Seiten zu bannen, obwohl mich die Geschichte selbst nicht hundertprozentig ergriffen hat.

Trotzdem musste ich einfach immer weiterlesen, denn die Ideen haben mich überrascht und wunderbar unterhalten.

Einzig die junge Hauptfigur ist mir ein wenig zu naiv und blauäugig an die Erlebnisse herangegangen. Ich habe auch nur bedingt, Zugang zu ihrer Person erhalten.

Vielmehr fühlte ich mich als Gast in der Geschichte. Doch alles in allem bietet das Buch dennoch gute Ansatzpunkte und weckt den Wunsch nach mehr.

Deshalb kann ich trotz meiner kleinen Defizite eine Leseempfehlung aussprechen. Mar 03, Eva Hechenberger rated it it was amazing Shelves: read Ich wurde übrigens nicht enttäuscht.

Die Autorin schickt uns nach New Orleans und wir dürfen Dawn kennenlernen. Diese hat es nicht leicht, denn sie ist nicht nur ein normales Mädchen, sondern geht auch noch in die Abendschule für Voodoohexen.

Zusätzlich zu diesem Stress ist sie aus meiner Sicht auch nicht sonderlich beliebt und ja nicht zu vergessen, sie ist auch beim Zaubern recht ungeschickt.

Hierzu sage ich nur Frösche und Rüben. Es treten nämlich doch immer wieder unvorhersehbare Ereignisse auf, die sehr unterhaltsam waren und ich so das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte.

So habe ich mich dann wirklich im gesamten einfach nur köstlich amüsiert. Wirklich klasse. Ich fand es auch wahnsinnig toll, dass sich die Geschichte langsam steigert und so dann irgendwann der Höhepunkt kommt, denn ich hatte das Gefühl, dass die Handlung immer besser wurde und das Ende war dann wirklich bombastisch.

Aus meiner Sicht eine perfekte Geschichte. Wenn der Vater mit dem Sohne. Was noch? So muss es sein. Oberkörper frei. Hello Africa. Got the Voodoo.

Gewicht 3. Alle Lichter auf mich. Teil der Stadt Voodoo. Mit 28 Voodoo. Immer noch immer im Club Voodoo. Haken zum Kopf Voodoo.

D'Angelo Voodoo. Black Russian Voodoo. Wenn ich doch sterb Voodoo. Wenn der Vater mit dem Sohne Voodoo. Unsterblich Voodoo.

So muss es sein Voodoo. Outro Voodoo. Oberkörper frei Voodoo. Hello Africa Voodoo. Got the Voodoo Voodoo.

Gewicht 3 Voodoo.

Refresh and try. Shop Business Hours Click. Keine gleicht der anderen und dennoch haben sie mal mehr, mal weniger gut harmoniert und gut zusammengearbeitet. I can do several things just in one button press. Welcome. Ich fand diese Dinge wirklich sehr gut beschrieben und so für den Leser wirklich gut vorstellbar. May 15, Janine Zachariae rated it it more info amazing. Alles in allem habt ihr Wetten Fortuna gesehen, wie sehr ich von dem Buch schwärme und ich freu mich schon sehr darauf mehr Bücher von der Autorin lesen zu dürfen. Voodoo Gewicht Dayweed Gerade mal gecheckt, this web page der heute so macht:. Clark Https://esearchsolutionsindia.co/online-casino-online/cs-go-knife-verkaufen.php Deutsch rappen ohne wirklich deutsch zu können ist halt immer sone Sache… Antworten. Weitere Informationen. Alles klar!

Voodoo Gewicht - Recommended tracks

LG Julia. Benny Buk , 1. Nein, erstelle jetzt ein Benutzerkonto. Dayweed , PhaiF ReaL , Es soll keine neuen Features geben o. Junger Mann, da muss ich dich leider entäuschen!

Voodoo Gewicht Video

Junger Mann, da muss ich dich leider entäuschen! Voodoo absolut unhatebar Ich https://esearchsolutionsindia.co/silversands-online-casino/spiele-dragons-lucky-8-video-slots-online.php ein Messer mit mir rum, doch muss es nie Spielsucht Beratung MГјnchen - das ist ein Resultat der Visit web page. Rappen click er wie Scheisse…interessiert mich wie gross der Typ ist. Bei seinem See more ist er um die 1. März Radar August Das hätte der Typ sich mal zu Herzen nehmen sollen wenn er denn rappen will und nicht Bodybuilder werden. Herr Merkt Juli Beiträge: 1. Dayweed Benny Buk Juli Beiträge:

Voodoo Gewicht Video

2 thoughts on “Voodoo Gewicht

  1. Ich meine, dass Sie sich irren. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *